Zul'aman am 25. Januar 2008

Halazzi
Der Dschungel lockte, und postwendend standen Ernstman, Eshe, Gärry, Lotta, Moscicem, Ratzinger, Sefira, Syrenya, Talos und Zetracer bereit zum Aufbruch. Ins Auge gefasst wurde das Ziel, die ersten beiden Zusatzbeutetruhen durch Einhaltung der Zeitvorgabe beim Erlegen der ersten beiden Großgegner zu plündern, nachdem die Gefangenen freigelassen waren.

Zuerst wurde Nalorakk die Bärengottheit überrannt, und das Team lag prima in der Zeit. Der Gefangene wurde befreit und die Truhe erst einmal zurückgelassen - denn sie verschwindet vorerst nicht. Direkt preschten sie weiter zu Akil'zon der Adlergottheit, doch sie strauchelten einen kurzen Moment. Genau dieser war es, der schlußendlich die zweite Truhe knapp verfehlen ließ.

Munter ging es weiter über Stock und über Stein, vorbei an Krokodilen und Raubkatzen im Trolldschungel bis hin zum Tempel des großen Halazzi - die Luchsgottheit in Zul'aman. Er brachte das Team ordentlich zum Schwitzen und kostete diesmal einiges an Zeit aufgrund seiner Widerspenstigkeit, doch schlußendlich musste auch er seine Niederlage eingestehen.

Berichtende Grüße:

die MO