Zul'aman am 13. Februar 2008

Hexlord Malacrass
Bendorr, Ernstman, Caelestis, Eshe, Lotta, Molonell, Rory, Talos, Thorlak und Trinkus waren es, die sich wieder in den Dschungel wagten. Sie nahmen Anlauf auf die beiden ersten Bonusbeutetruhen und überrumpelten zuerst Nalorakk erfolgreich. Der gefangene kleine Troll wurde flugs befreit, öffnete uns seine Truhe, und wir eilten schon weiter Akil'zon entgegen. Im Eifer des Gefechts ereilten unser Team jedoch unverhoffte Tode, und dieses Straucheln verdarb uns die zweite angestrebte Truhe. Es war wie verhext! Ernst im dritten Ansturm lag uns Akil'zon zu Füßen. Wir blieben hartnäckig und bezwangen ihn also doch.

Akil'zon

Nun einen Schritt gemütlicher kümmerten wir uns um die Befreiung verschiedener Frösche und sahen nach, was in der Beutekiste bei Nalorakk zu holen war. Irgendwie war es ohnehin der Raid des blauen Frosches, finde ich.

Entspannt machten wir uns auf den Weg zu Halazzi, den wir wiederum lässig im ersten Ansturm bezwangen.

Halazzi

Im Anschluss stand Jan'alai auf unserem Speiseplan. Wir versuchten erfolgreich die Brutwächter 20 Drachenfalken pro Phase aus den Eiern befreien zu lassen und erlegten Jan'alai zum erstsen Mal gleich beim ersten Angriff. Es war ein wahrhaft erhebender Moment.

Jan'alai

Mit einem heldenhaften Strahlen über allen Gesichtern brachen wir sogleich zu Hexlord Malacrass auf, um ihm und seinem Team zu Leibe zu rücken. Wir stürmten diese Gruppe mehrfach an, studierten deren Können, bezwangen mitunter die ersten drei von den vier vorhandenen Begleitern und reduzierten Malacrass selbst sogar einmal auf 88 % seiner Lebensenergie. Mit ein wenig Schattenschutz mehr beim nächsten Besuch werden wir diesen Troll zum Staunen bringen.

Überzeugte Grüße:

die MO