Im schwarzen Tempel am 03. September 2008

Akamas Schemen

Beim Mittwochsbesuch im Schwarzen Tempel konnte die Rebellika die Erfolge bzw. neuesten Errungenschaften erfreulicherweise abermals bestätigen. Stolperfrei laufen die Kämpfe zwar noch nicht wirklich ab, aber Übung macht bekanntlich den Meister.

Als erster Gegner stand den Rebellen wieder der oberste Kriegsfürst Naj'entus gegenüber und wurde schon bald darauf im Stacheltanz mit seinen eigenen Waffen geschlagen und bezwungen.

Oberster Kriegsfürst Naj'entus

Etwas weiter bergan führte der Weg in den Innenhof, den Supremus mit all den Drachen und Orks und Dämonen belagert. Nach gründlicher Umfeldsäuberung wurde der Riese attackiert, im Slalom durch seine eigenen Vulkankurven gejagt und final ebenso erlegt wie zuvor seine Mitbewohner.

Supremus

Die große Treppe empor gelangte das abendliche Team in die Halle, über die man Akama erreicht. Sein Schemen erwartete uns verbannt auf seine Freisetzung hoffend, und so taten wir ihm den Gefallen - was für ihn allerdings tödlich endete. Das wiederholte Bewältigen dieser drei ersten Tempelgegner lässt vermuten, dass wir schon bald vor dem vierten stehen werden.

Zuversichtliche Reisegrüße:

die MO