Im schwarzen Tempel am 24. September 2008

Teron Blutschatten

"In the temple of love ..." *sing* Ach nein, das war ja von den Schwestern der Gnade, und wir sind hier ja bei Rebellika bzw. rebellischen Raids. Also zurück zur Sache. *räusper*

Es war wieder einmal soweit, dass die rebellischen Raider die Einwohner des schwarzen Tempels im Schattenmondtal heimsuchten. Im Kampf gegen ein paar kleine und große Elementare und Naga warmgelaufen stand die Mannschaft des Abends alsbald vor dem obersten Kriegsfürsten Naj'entus, um selbigen alsbald in seine Haus- und Hofpfütze sinken zu lassen.

Oberster Kriegsfürst Naj'entus

Den Raid wieder um einige Ausrüstungsgegenstände bereichert ging es sodann weiter hinauf. Supremus war das nächste Opfer. Erst wurde der Innenhof von seinen Insassen befreit, dann war die Bahn frei und das Nachlaufspiel mit dem Riesenhaften Wesen konnte beginnen. All seine Vulkane sollten ihm auch diesmal keinen Nutzen bringen. Auch er sank zu Boden. Alles eine Frage der Zeit und Wendigkeit.

Supremus

Die große Treppe war nun frei und konnte erklommen werden, um einige Trash-Gruppen später im Saal Akamas und seines Schemen zu stehen und das schemenhafte einmal mehr zu bezwingen.

Akamas Schemen

So trug es sich zu, dass 25 streitbare Raider sich schließlich vor dem Balkon des Teron Blutschatten formierten. Nur einmal wurde der Kontakt hergestellt und anschließend die Waffen für diesen Abend niedergelegt. Die Begegnung schrie geradezu nach einer Wiederholung und diese soll alsbald schon folgen.

Zuversichtliche Reisegrüße:

die MO